Archiv

Flippo und die Stadt

Kinderpressekonferenz III und Ausstellungseröffnung

Zur Kinderpressekonferenz am 29.11. geben die beteiligten Kinder einen Einblick in ihre Zeitung, den Online-Kanal und beantworten Fragen!

Geschrieben und gestaltet wurde FLIPPO und die Stadt von Grundschulkindern aus Leipzig/Schönefeld und Kindern, die in den offenen Redaktionstreffen mitgearbeitet haben. Gemeinsam entwickelten sie eine Zeitung zu Themen wie Stadt und Gesellschaft, Natur und Umweltschutz, Fake News und Gesunde Ernährung. Neu ist zudem das Online-Format FLIPPO TV.

Flippo und die Stadt

#NoFake - Workshop in den Herbstferien zusammen mit "Siebdruck Mobil"

Trägt Donald Trump ein Toupet? Wird der Oberbürgermeister die Queen heiraten um den Brexit zu verhindern? Macht Pizza wirklich schlank? Werde Teil des Flippomagazins und entwirf Geschichten, Beiträge und Plakate für die kommende Ausgabe und die sozialen Medien. Werde Expert*in für Fakt oder Fake, Wahrheit oder Lüge, Bullshit oder no shit.

Flippo und die Stadt

FLIPPO TV Online - Kinderkanal

Ab dem Schulhalbjahr 2019 werden kleine Medienmacherinnen gesucht, die Lust haben einen Online- Kinderfernsehkanal zu entwickeln, der zeigt was Kinder wirklich interessiert.
Schüler
innen, die gern interviewen, basteln, filmen und fotografieren, erkunden in drei Treffen die aktuelle Ausstellung der Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK), stellen vor Ort Fragen an Passanten und Besucher*innen, recherchieren nach Antworten, schließen ein Resümee oder entwickeln Grafiken für die Videoszenen.

Werde Videoproduzentin, Reporterin, Ideenfinderin oder Grafikerin und produziere, zusammen mit dem Musiker Michael Schiedt und dem Illustrator Friedemann Lichtenthal, die erste Sendung für FLIPPO TV!

Flippo und die Stadt

Redaktionstreffen in Schönefeld mit unseren neuen Freunden

Annalinde gGmbH, Sidekick Leipzig e. V. und Wirf mich nicht weg

Flippo und die Stadt

FLIPPO meets Oskar oder wie das lachende A ein Fest feiert!

  1. Juli 2019 - 01. August 2019
  2.  

Ein O hängt im Baum und träumt von gelben Wimpeln. Ein Fragezeichen lacht blaue Seifenblasen und ein A tanzt rot gewürfelt. Hä? Wir ließen uns vom Bauhaus inspirieren und bauten Kostüme, erfanden Formen, Tänze, Geschichten und fotografieren das Cover für die kommende Ausgabe von Flippo.
Der Ferienworkshop fand in Anlehnung der aktuellen Ausstellung Fair Game Leipzig der Künstlerin Nathalie Du Pasquier statt.

Flippo der Marsianer

Kinderpressekonferenz II und Ausstellungseröffnung

05.04.2019

Die kleinen Redakteurinnen präsentierten am 05.04. ihre Marsianer-Ausgabe den Galeriebesucherinnen, großen und kleinen Pressevertreter*innen, Familienmitgliedern und Freunden.
Sie erstellen speziell hierfür Pressemappen, Namensschilder und gaben Interviews. Jedes Mitglied der Kinderredaktion hatte seinen Teil an der Zeitschriftenentwicklung beigetragen und präsentierte mit Stolz das Resultat.

Flippo der Marsianer

Redaktionstreffen in der Ausstellung "Martian Dreams Ensemble"

Regelmäßig finden in der Ausstellung Martian Dreams Ensemble der Künstlerin Dominique Gonzales-Foerster Reaktionstreffen von Flippo statt. Die Kinder führen Interviews mit den beteiligten Akteuren, schauen hinter die Kulissen der Ausstellung und schreiben über eigene Träume vom Leben auf dem Mars.

Flippo der Marsianer

Hinter den Kulissen - Ausstellungsaufbau in der GfZK

Die Flippo Kinderredaktion besucht den Ausstellungsaufbau von Martian Dreams Ensemble in der GfZK. Sie schauen hinter die Kulissen, interviewen die Techniker und Handwerker und rätseln darüber wie das alles am Ende aussehen wird. In drei Tagen ist Eröffnung.

Flippo der Marsianer

Holidays on Mars - Ein Ferienworkshop

In Anlehnung an die aktuelle Ausstellung der Künstlerin Dominique Gonzales-Foerster, Martian Dreams Ensemble verwandelten wir uns in vier Tagen zu Marsianern. Wir bauten intergalaktische Masken und Kostüme und errichteten in den Räumen der Galerie eine utopische Marslandschaft mit Gebäuden, Tieren und Flugobjekten. Raum und Zeit gerieten durcheinander. Alle Kinder entschieden in demokratischen Prozessen über das Zusammenleben auf dem Mars und präsentierten die Ergebnisse am 19.10.2018 in der Galerie mit einer Ausstellung und einem Fotoshooting.

Flippo der Marsianer

Redaktionstreffen in Schönefeld

Einmal die Woche treffen wir uns in den Grundschulen Clara-Wieck-Schule und Astrid-Lindgren-Schule in Leipzig Schönefeld. Schüler*innen, die sich gern Geschichten ausdenken, zeichnen, interviewen, basteln und recherchieren, haben die Möglichkeit eine Kinderredaktion zu bilden und einmal wöchentlich in der Schule Workshops zu verschiedenen Themen der Zeitungserstellung zu besuchen.

Flippo Gaudiopolis

Kinderpressekonferenz I

Die Ausgabe FLIPPO Gaudiopolis erschien zum Ende der Ausstellungszeit von Gaudiopolis-Versuch einer guten Gesellschaft im Juni 2018. Am Tag der Veröffentlichung, den 22. Juni 2018 fand die Kinderpressekonferenz im Garten der GfZK statt. Zu Gast waren Pressevertreter/innen, Eltern und Freunde von Flippo. Aufbau und Ablauf wurden von den Kindern ausgedacht und inszeniert.

Flippo Gaudiopolis

Minigolfturnier mit dem Künstler Bernd Kraus

Im Rahmen der Ausstellung Gaudiopolis-Versuch einer guten Gesellschaft haben die Kinder in Zusammenarbeit mit dem Künstler Bernd Kraus ein Minigolfturnier veranstaltet. Aus verschiedensten Materialien wie Pappe, Reis, Luftballons, Stoff oder Stöcke sind alle nötigen Utensilien entstanden, die man zum Minigolf spielen braucht. Aus Verpackungsresten und Müll sind kleine Stationen für die Minigolfanlage entstanden. Nach einer kurzen Erwärmung ging es los: Löcher buddeln, Fahnen basteln, Stöcke zu Torbogen biegen, Gras schneiden um die Bahn eben zu machen oder Kies ausstreuen um diese zu begrenzen. Am Ende gab es selbstgebastelte Urkunden für alle. Für den besten Schlag, den besten Style, den besten Treffer.

Flippo Gaudiopolis

Redaktionstreffen in der Ausstellung Gaudiopolis

Von März 2018 an wurde das Flippo Mag für drei Monate Teil der Ausstellung in der Galerie für Zeitgenössische Kunst: Gaudiopolis – Versuch einer guten Gesellschaft. Die Kinder kamen einmal im Monat im Museum zusammen und setzten sie sich mit dem Thema der Ausstellung auseinander und übertrugen es auf ihre eigene Lebenswelt. Sie entwarfen ein Gaudiopolis Alphabet, bauten Wunschmaschinen und dachten sich Beiträge und Schlagzeilen für die Zeitung aus.

Flippo Gaudiopolis

Redaktionstreffen in Schönefeld

Schüler*innen, die sich gern Geschichten ausdenken, zeichnen, interviewen, basteln und recherchieren, haben die Möglichkeit eine Kinderredaktion zu bilden und einmal wöchentlich in der Schule Workshops zu verschiedenen Themen der Zeitungserstellung zu besuchen.

Flippo der Bananenkopf

Redaktionstreffen in Schönefeld

Die erste Ausgabe Draußen beschäftigte sich mit dem Sozialraum der Kinder. Angeregt durch das Wissen außerschulischer Expert/innen wurde die Auseinandersetzung mit der direkten Lebensumwelt der Kinder angeregt. Themen wie Umweltschutz und die Verschönerung des Stadtteils wurden rege diskutiert. Inspiriert wurde diese Idee von den Besuchen des Künstlers Florian Milker. Zusammen mit ihm haben die Kinder auf den Straßen und Plätzen rund um die Schule Müll gesammelt und daraus Skulpturen gefertigt. Eine weitere Aktion war die Bepflanzung einer Baumscheibe im Stadtteil.

Flippo der Bananenkopf

Entwicklung des Flippo Schriftzuges

In Zusammenarbeit mit dem Künstler Martin Weiser wurde der Flippo Schriftzug entwickelt. In mehreren Umfragen wurde die Gestaltung von den Kindern demokratisch entschieden und der Arbeitsprozess immer wieder reflektiert und diskutiert. Unter dem Titel Flippo der Bananenkopf sind die die Ausgaben Draußen, Berufe und Mobbing entstanden.

Menü